Energiekrise - was nun?
Wir hatten uns so viel vorgenommen
Episode 1/4

Energiekrise: Versorgung der Industrie - wird es bald dunkel?

Wer hätte gedacht, dass wir in Deutschland und Europa noch einmal über Energierationierungen sprechen würden. In diesem Herbst und Winter und in den Folgemonaten könnte es aber Realität werden. Die öffentliche Diskussion kreist vor allem um die Energieangebotsseite und alles scheint dabei wie gebannt auf Gasfüllstände, Kohlebestellungen und Brennelemente in den Atommeilern zu starren. Viele Fragen stehen (noch) unbeantwortet im Raum: Kommt das Gas künftig aus Katar? Wann liefern die USA Flüssiggas nach Europa? Können die Norweger mehr und schneller liefern? Verlängert die Politik nun doch nochmal die Laufzeit der Atomkraftwerke? Und wie viel Kohle verstromen wir künftig?

Drehmoment - Der Antriebspodcast | Episode 14

Green Deal - da war doch was?!

Vielleicht erinnern Sie sich: Bereits vor der Pandemie hatte sich Europa einen Green Deal versprochen. Passiert ist seitdem wenig. Gewöhnen sich Gesellschaft und Industrie etwa gerade zunehmend an die Kohleverstromung, an teures Flüssiggas oder kommt es zum Fracking in Niedersachsen? Die Nachfrageseite muss endlich lauter werden und ihre Gestaltungsmöglichkeiten konsequent nutzen, um die Energieversorgung von Haushalten und Industrie effizient und nachhaltig zu gestalten. Die Technologien sind da. In der aktuellen Situation mit rasant steigenden Energiepreisen rechnet sich ihr Einsatz sogar noch schneller. Das sorgt für Resilienz in der Wirtschaft, aber auch bei den Privathaushalten.  Die aktuelle Staffel von Drehmoment – Der Antriebspodcast beleuchtet Möglichkeiten von mehr Energieeffizienz und Elektrifizierung in der Industrie.

Energiekrise: Das kann die Industrie jetzt selbst tun

Energiekrise - was kann die Industrie tun

In vielen aktuellen Diskussionen geht es vor allem um die Preissteigerungen, denen Industrie und Haushalte ausgesetzt sind. Mittlerweile finden private Haushalte an allen Ecken und Enden Energiespartipps, die helfen sollen, um sicher durch die Wintermonate zu kommen. Auch die Industrie kann jetzt viel tun, um Energie zu sparen.

Ihr stehen zahlreiche Maßnahmen für mehr Energieeffizienz in Prozessen und Gebäuden zur Verfügung. Aber auch Energieträger wie grüner Wasserstoff werden in Zukunft eine immer wichtigere Rolle im industriellen Energieversorgungsmix spielen. Er kann fossile Energieträger zwar nicht in jedem industriellen Prozess sinnvoll ersetzen, bietet aber für einige Anwendungen und Branchen eine Alternative.

Die aktuelle Staffel von Drehmoment – Der Antriebspodcast von Danfoss Drives beleuchtet das Thema Energie und Versorgung mit Blick auf die Nachfrageseite. In den einzelnen Folgen sprechen Experten aus Industrie und Wissenschaft über Technologien, die die Energieversorgung der Industrie auf nachhaltigere Füße stellen. Das entlastet die Unternehmen genau wie die Umwelt. Dabei geht es auch um die Vorreiterrolle Europas in der Erzeugung von grünem Wasserstoff und um die Herausforderungen, die Erneuerbare Energien und mobile, dezentrale Speichertechnologien an das Versorgungsnetz stellen.

Danfoss Drives entdecken