Wie Sie Condition-based Monitoring mit Umrichter in wenigen Schritten konfigurieren

Zustandsüberwachung mit Frequenzumrichter - so geht das

Zustandsüberwachung – auch als Condition-based Monitoring (CBM) bekannt – gehört zu den wichtigen Trends in der Automatisierung und Anlagentechnik. Anwender nutzen Condition-based Monitoring mit Umrichter für geringere Wartungskosten, eine höhere Verfügbarkeit und um, nicht zuletzt, vorhandene Prozesse noch weiter zu optimieren.

All dies basiert auf einer systematischen und zuverlässigen Erfassung von Zustandsdaten in den Antrieben der Produktionslinien. Doch wie hoch ist der Aufwand, solche Daten zu erfassen und beispielsweise die Frequenzumrichter dahingehend zu konfigurieren, dass sie als Sensoren in der Anlage fungieren?

Condition-based Monitoring mit Umrichter Schritt für Schritt einrichten

Dass sich dies einfach und schnell sowie ohne größeren Aufwand mit den richtigen Tools erledigen lässt, zeigt Danfoss Drives in einem Video zum Set-up des CBM mit Hilfe der VLT® Motion Control Software MCT 10. Diese windowsbasierte Software nutzt ein Plugin sowie zusätzliche Parametergruppen in VLT® Frequenzumrichtern mit CBM-unterstützender Firmware, um in wenigen Schritten die Funktionen per Lizenz-Code zu aktivieren und zu parametrieren. Dabei benötigt nur die Vibrationsüberwachung externe Hardware in Form eines Vibrationssensors, um die Daten zu erfassen und entsprechende Warnungen und Alarme auf Basis der Auswertung der Messungen auszugeben. Im Video sehen Sie die Vorgehensweise, um die Größen und Grenzwerte zu konfigurieren und zu parametrieren. Das Video ist in englischer Sprache, deutsche Untertitel sind aber verfügbar.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iU3RlcC1ieS1zdGVwIGNvbmRpdGlvbi1iYXNlZCBtb25pdG9yaW5nIHNldC11cCBhbmQgZGVtb25zdHJhdGlvbiIgd2lkdGg9IjgwMCIgaGVpZ2h0PSI0NTAiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS5jb20vZW1iZWQvYWdDaG9UZ0FRR1U/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQmcmVsPTAmZW5hYmxlanNhcGk9MSZvcmlnaW49aHR0cHMlMjUzQSUyNTJGJTI1MkZkaXNjb3Zlci1kcml2ZXMuZGFuZm9zcy5jb20mY29udHJvbHM9MSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Wie lernt ein Umrichter?

Wie und warum ein Frequenzumrichter lernt und was alles hinter Condition-based Monitoring mit Umrichter steckt, das erklären die CBM-Experten Jörg Dannehl und Holger Schmidt in der der ersten Folge von Drehmoment – Der Antriebspodcast. Der Frequenzumrichter bekommt eine neue Steuerkarte und regelt damit nicht mehr nur den Antrieb, sondern erkennt auch noch Fehler. Dabei ist es wichtig, dass der Umrichter nach der Inbetriebnahme die typischen Muster der Anlage erlernt. Mit ausreichend Daten trainiert, startet er dann die Überwachung. Ab diesem Moment warnt ein Ampelsystem den Anwender beim Auftreten von Fehlern in Echtzeit. Hören Sie rein und nehmen Sie Wissen mit in Ihren Arbeitsalltag!

Drehmoment - Der Antriebspodcast | Episode 1

Danfoss Drives entdecken